Structured
Finance

Ja!

Scherer Capital Advisory

Structured Finance


Seit mittlerweile Jahren lassen sich stetig verschärfende Regularien (Basel II, Basel III, Mindestanforderungen an das Risikomanagement, etc.) innerhalb der nationalen Bankenlandschaft, wie internationalen Kapitalmärkte beobachten. Im Zuge dessen haben sich synchron Strukturen mit wechselnden, teilweise unkonventionellen Kreditgebern als sinnvolle und überzeugende Ergänzungen eröffnet. Alternative Finanzierungsinstrumente als Ergänzung, bzw. Substitution zur deutsch geprägten klassischen Banken Fremdfinanzierung sind mittlerweile am Markt angekommen und vollkommen etabliert („Mezzanine Finanzierungsinstrumente“ siehe u.a. am Beispiel von Exporo „Crowdfunding/Crowdinvesting“,). Die Motivation für jene alternativen Kreditgeber ist insbesondere die mittlerweile seit der jüngsten Finanzkrise andauernde niedrige Zinssituation. Eine Investition (im Kontext eines insgesamt ausgeglichenen Portfolio-Managements) in nachrangige Strukturteile wie Junior Loans, Mezzanine oder Equity Beteiligungen sind im Zusammenhang mit dem Fokus auf die zu erwartenden Zinserträge für Investoren selbstredend äußerst attraktiv. Es sei hierbei dennoch anzumerken, dass auch nachrangige Kreditteile gehebelte Produkte mit gleichzeitigem höherem Risiko darstellen.

Das Grundprinzip des Structured Finance kann man auf Deutsch mit „sequenzieller Verlustallokation“ beschreiben. Im Bereich der Kreditverbriefung, wie die der Commercial Mortgage Backed Securities (CMBS), Residential Mortgage Backed Securities (RMBS), bzw. Commercial oder Residential Mortgage Backed Securities wird ein Kreditportfolio virtuell „tranchiert“. Nach dem gleichen Prinzip arbeiten strukturierte Objekt-, Projekt- und Portfolio-Finanzierungen.

Wesentlicher Bestandteil des Structured Finance Modells ist das sogenannte „Risk-Adjusted Pricing“. Hierbei stehen höhere Risikoprämien gegenüber den höheren Ausfallwahrscheinlichkeit der letztrangigen Tranchen, Kredite bzw. Equity Beteiligungen entsprechend gegenüber.

Risiken lassen sich aber innerhalb gewisser Grenzen beherrschen – eine der Kernleistungen der Scherer Capital Advisory. Aus vorgenannten Gründen ist es u. a. deshalb in der jüngeren Vergangenheit verstärkt zu „Structured Finance Lösungen“ gekommen, die wir in unserem Leistungsspektrum als Kern verstehen.

Work

Oder

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen.